Jörg Rubbert

Beach Lovers

Ein kollektives Phänomen: Der Mensch und das Meer.

Die Menschen streben universell und zu allen Zeiten ans Meer - auf der (Sinn-)Suche nach Freizeit, Freiheit und Glück. Um dieses unnachahmliche Gefühl zu erleben, mal ohne Termine, ohne Zeitdruck, ohne Verpflichtungen, ohne ständige Erreichbarkeit einfach den Moment zu genießen und irgendwie festzuhalten. Jörg Rubbert schuf mit diesem Buch die Atmosphäre eines endlosen Sommers. Genuss und pure Lebensfreude stehen dabei im Vordergrund. Es ist die Leichtigkeit des Seins, die sich in den Bildern widerspiegelt. Das Meer dient dabei als Kulisse der Selbstinszenierung, als einer der wenigen Orte, an denen Freiheit gelebt wird und möglich scheint. Dieses Gefühl einzufangen und damit die ureigenen Bedürfnisse und Freiheitsgrade eines jeden von uns zu vermitteln, ist eine Grundintention dieser Bilderserie. Die fotografierten Protagonisten - ob sie am Strand spazieren gehen, auf das Meer blicken oder die Aufmerksamkeit anderer suchen - sind stets real und teilen mit uns das einzigartige 'Beach-feeling'. Obwohl die Bilder über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren entstanden, scheinen sie zeitlos zu sein. Sie spannen einen Bogen von den Strandpromenaden der mondänen Badeortean der Côte d'Azure bis zu den eher weniger bekannten Küstenorten an Amerikas Ost- und Westküste.