Wolfgang Hermann

Wolfgang Hermann, geboren 1961 in Bregenz, studierte Philosophie in Wien, anschließend lange Aufenthalte in verschiedenen Ländern. 1996 – 98 Lektor an der Sophia Universität in Tokyo. Zahlreiche Preise, u.a. Jürgen Ponto Preis 1987, Anton Wildgans Preis 2006. Zahlreiche Bücher, von „Das schön Leben“ (Hanser 1988) über u.a. „Herr Faustini verreist“, „Abschied ohne Ende“, „Schatten auf dem Weg durch den Bernsteinwald“, „Das japanische Fährtenbuch“ bis zuletzt „Munks Theorie“ und „Walter oder die ganze Welt“.