Marko Martin

© Privat

© Privat

Marko Martin lebt, sofern nicht auf Reisen, als Schriftsteller in Berlin. In der Anderen Bibliothek erschienen die Erzählbände „Schlafende Hunde“ und „Die Nacht von San Salvador“, an die sein jetziges Buch thematisch anknüpft. Seinen literarischen Tel Aviv- und Südafrika-Tagebüchern folgte, ebenfalls in der Anderen Bibliothek, der Essayband „Dissidentisches Denken“ sowie (im Tropen Verlag) „Die verdrängte Zeit. Vom Verschwinden und Entdecken der Kultur des Ostens“. Mit „Das Haus in Habana. Ein Rapport“ stand Martin 2019 auf der Shortlist des Essaypreises der Leipziger Buchmesse.

Bücher des Autors