Nachtbad

Dorothea Flechsig findet den Schlüssel zum Verständnis der Welt in der Einsamkeit und Zurückgezogenheit. Zeilenimpulse geben ihr die Natur, ihre genaue Beobachtung und ihre poetische Erfindung. Die bildhafte und schlichte Sprache ihrer Gedichte lässt uns eintauchen in emotionale Tiefen. Zart, einfach und verträumt fügt Dorothea Flechsig Wortbilder aneinander und nimmt uns mit auf die Reise: Unter Wasser, ins Gebirge, oder mitten ins Kriegsgeschehen. Der Gedichteband Nachtbad / Night Swim lädt ein zum Mitschwimmen, zum Eintauchen in Stimmungsmomente, die erlösen, befreien, Wunden heilen oder auch längst Verborgenes wieder zum Vorschein bringen.

Mit vielen farbigen Abbildungen von Uta Munzinger. Englische Übersetzung von Erica Stenfalt.

 

Die Nacht lacht

Die Nacht lacht
Versteckt ihr Geheimnis
Samtene Sterne strahlen
Hinter den Wolken schwebt
Müde der mystische Mond
Liebestaumelnd
Tanzen zwei Himmelskörper
Um den stillen Planet
Bis in aller Früh
Das Sternenlicht erlischt

 

Wintertraum

Freie Flocken fallen himmelweit
Samt Friede aufs Eis
Bedecken dünnhäutige Wellen
Der uralte Festtraum lächelt
Versteckt geschickt noch einen blassen Stern
Hinter wunschvollem Sonnenlicht
Der König schöpft ohne Unterlass
Unzählige strahlende Kronen
Für jeden und alle
Träumer der Welt