Berliner Bücherfestival

Berliner Bücherfestival im Nikolaiviertel

 

Am 28 u. 29 Juni mit Bücherstand am Büchermarkt vor der Nikolaikirche

Lesung: am 29. Juni um 17:00 im Restaurant Zur Gerichtslaube, Berliner Salon. 

Eintrittfrei

Reinhard Knodt liest aus seiner Neuerscheinung (PalmArtPress, Berlin) Schmerz - acht poetische Miniaturen, die existenzielle Situation des menschlichen Lebens umkreisen. Von Reinhard Knodt sind Philosophische und Literarische Arbeiten: Roman, Erzählung, Essays, Kurzprosa, zwei Oratorien, sowie zahlreiche Rundfunkarbeiten. Literaturpreis der Bayerischen Akademie der schönen Künste.

Weitere Information zur Lesung: www.berliner-buecherfestival.de

 

1. Berliner Bücherfestival: Ein Festival in einzigartiger historischer Kulisse rund um die Welt der Literatur. Das vielfältige Programm mit Autoren- und Prominenten-Lesungen, Literaturbühne und Büchermarkt, Kunsthandwerk-Vorführungen, Märchen- und Kinderbuchwelt u.v.m. will die Welt der Bücher zum Erlebnis machen.
 
Zentraler Treffpunkt ist ein großer Büchermarkt auf dem Nikolaikirchplatz. Hier präsentieren sich Verlage, Antiquariate und Buchhandlungen mit ihren Büchern sowie vielfältigen Aktionen. Eine Literaturbühne bietet Interviews vor oder nach den Lesungen auf dem Nikolai-Sofa, Talkrunden, musikalische Darbietungen, Vorlesecasting u.v.m.
 
Unterstützt wird der Nikolaiviertel e.V. dabei vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg.