Der Weinrebenprozess

Scheurebe mit Hitlergruß

Scheurebe mit Hitlergruß

Erzählung

Auflage: 48 Exemplare (sign. + num.)

Ein Winzer züchtet Scheureben, indem er einen Trieb nach unten abbindet und einen nach oben hochragen lässt. Dadurch gelangt ein Staatsanwalt beim Besuch seines Weinberges zu der Meinung, dass es sich bei diesen Weinreben um die Verherrlichung des Hitlergrußes handelt und ordnet daraufhin eine Untersuchung an.

Das Buch enthält ein Original.