Boris Schapiro

Boris Schapiro (1944), Mathematiker, Physiker, Theologe, deutsch- und russischsprachiger Schriftsteller und Dichter, absolvierte 1968 die Moskauer Lomonossow Universität, emigrierte 1975 nach Deutschland, lebt seit 1996 in Berlin.

Schapiros Lyrik entsteht laut seiner Theorie der musikalischen Präsemantik aus musikalisch-architektonischen Empfindungen, die er zum fertigen Klanggebilde entwickelt, welches dann seine Wort-Verkleidung fast von alleine anzieht.

Typisch für Schapiro ist, dass sich seine poetische Schöpfung aus dem gesamten lyrischen Kulturgut der Menschheit vom Westen über den Orient bis zum Fernen Osten und von der Antike bis in unsere Tage ernährt. Damit erfindet Schapiro neue Formen und Klangkompositionen, pflegt aber auch die klassischen Gattungen, wie zum Beispiel die altpersischen Rubaiyat jetzt in deutscher Sprache.