Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Pfalzburger Str. 69, 10719 Berlin 

Dienstag – Freitag: 15:00 bis 18:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Tel: (030) 863 904 29
E-Mail: info@palmartpress.com

19. Okt. - 23. Okt 2016

19. Okt. - 23. Okt 2016

Wo wir sind: Halle 4.1, G20

Herbst Vorschau 2016

Herbst Vorschau 2016

Sonntag, den 04. September 2016

 <<PDF ANSICHT>>

Einblattdrucke

Einblattdrucke

Die Einblattdrucke von PalmArtPress sind mit den unterschiedlichsten Autoren und Künstlern als Klappkarten im Format 26 x 17 cm und in einer Auflage von jeweils ca. 50 signierten Exemplaren.

Mehr
Neuerscheinung

Neuerscheinung

Eine Adaption für die Bühne (Monolog) aus der 1892 veröffentlichten Kurzgeschichten von Charlotte Perkins Gilman.

"Manfred Giesler zeigt in seinen Stücken, in einer individuellen, kraftvollen Sprache, Bezüge zwischen Revolution, Realität und Wahnsinn. Der Wahnsinn wird zur Gegenwelt in der nichts mehr gilt. Wahre Revolution kann nur die gegen die Vernunft sein." Nicola May, Stadttheater Bern

Mehr
Neu Erscheinung

Neu Erscheinung

Wer, wie Nicanor Parra, 'Antipoesie' schreibt, muss umso mehr genauer wissen, wie Poesie beschaffen ist. In seine Achterbahn einzusteigen, lohnt sich - er ist immerhin gemeinsam mit allen Poeten vom Olymp herabgestiegen! Aber Achtung, denn (Anti-)Poesie kann Parra zufolge blind machen, die Polizei verwirren, zu Anfällen, schließlich gar zum Tode führen, aber zum Glück kann man damit vorher noch die Umwelt retten und die Kahlköpfigkeit bekämpfen.Wer, wie Nicanor Parra, 'Antipoesie' schreibt, muss umso mehr genauer wissen, wie Poesie beschaffen ist. In seine Achterbahn einzusteigen, lohnt sich - er ist immerhin gemeinsam mit allen Poeten vom Olymp herabgestiegen! Aber Achtung, denn (Anti-)Poesie kann Parra zufolge blind machen, die Polizei verwirren, zu Anfällen, schließlich gar zum Tode führen, aber zum Glück kann man damit vorher noch die Umwelt retten und die Kahlköpfigkeit bekämpfen.

Mehr
Neuerscheinung

Neuerscheinung

Der Band "Falltüren des Himmels. Eine kleine Vogelkunde" sammelt Gedichte Karl Corinos über Vögel aus 50 Jahren.

Die Formen dieser Lyrik sind vielfältig - sie reichen von rhythmisch strengen, gereimten Strophen bis zum freien Vers. Die scharf gestochene Miniatur steht neben weit ausgreifenden balladenhaften Formen. Der thematische Horizont ist weit gespannt. Er umfasst das naturwissenschaftliche Experiment ebenso wie genetische Fälschungen samt ihren politischen Implikationen (Lysenko, Stalin), die historische Reminiszenz aus dem I. Weltkrieg...

Mehr
Frisch erschienen!

Frisch erschienen!

In autobiographischen Reportagen und literarischen Miniaturen taucht Carmen-Francesca Banciu in das Leben der Metropole Berlin ein, streift magische Orte der Weltgeschichte und erzählt von ihren Begegnungen mit interessanten und außergewöhnlichen Menschen. Sie entführt in ihre Lieblingscafés, geht in verträumten Hinterhöfen auf Entdeckungsreise und zeigt, wie man im Neuen Berlin Paris vergessen kann. Melancholische, heitere und eigenwillige Geschichten über ein Leben zwischen zwei Kulturen.

Mehr
Neuerscheinung

Neuerscheinung

Kunst wahrnehmen, Kunst verstehen und über Kunstwerke reden zu können, ist für den Betrachter selbstverständlich.

Er sieht, was er sieht, hört, was er imstande ist zu hören, und er empfindet, wozu er sensibilisiert ist. Dies reicht hin, um mit sich selbst und der künstlerischen Umwelt in scheinbarer Übereinstimmung zu leben.

Sich mit anderen Rezipienten über die Wahrnehmung von Kunstwerken zu verständigen, macht eine zusätzliche Kunst erforderlich, und zwar die Kunst, sich nicht nur über, sondern durch Kunst mitteilen und darüber urteilen zu...

Mehr

Auf Beton II

2013 beschriftete der Künstler Wolfgang Nieblich in der Pfalzburger Straße acht Betonklötze mit Zitaten von Einstein bis Adorno. In der 2. Runde beschriftete Nieblich 24 Betonklötze am Werderschen Markt, am Kanal entlang bis Unter den Linden. Beide Teilprojekte wurden von der Presse sehr gut wahrgenommen (16 Artikel).

Seit 18. Juni 2014 sind 33 weitere Betonklötze auf der Museumsinsel und vor der Alten Nationalgalerie fertig beschriftet. Über die 1. Runde ist bereits das Buch "Auf Beton" bei PalmArtPress 2013 erschienen. "Auf Beton II" ist eine erweiterte Ausgabe mit allen Beschriftungen auf 65 Betonklötzen, Zeitungsartikeln und einem Vorwort von Prof. Dietger Pforte. Fotodokumentation des Projektes: Lothar Hartmann.

Mehr